Sebastian


Sebastian Koukal
(Inhaber von TrimxDiver.de)


Steckbrief:

– ca. 1.400 Tauchgänge
– davon ca. 1.100 Mischgastauchgänge
– Trimix Instructor (OC und Rebreather)
– TL*** und Instructor Trainer für Trimix
– DPV Instructor
– Open Water Scuba Instructor (zzgl. diverses Specialitys)

Sebastian hatte 1999 das erste mal Berührung mit dem Tauchen, ein klassisches Schnuppertauchen im Urlaub. Ein Jahr später folgte der NAUI Open Water Diver.

Zu Hause im kalten Deutschland suchte er sich mit seiner Partnerin einen Tauchschule um weiterhin im neuem Hobby aktiv zu bleiben. Nach vielen Tauchgängen und weiteren Ausbildungen schloss Sebastian das Jahr 2004 mit dem Divemaster ab, und legte dann 2005 den Assistent Instructor hinterher. Dann geschah erstmal nichts, außer Tauchen, Tauchen und nochmals Tauchen, allerdings ausschließlich mit Doppelflaschen.

2008 belegte Sebastian mit seinem damaligen Tauchpartner dann einen GUE Fundamentals Kurs und entschied sich dann für den Weg ins technische Tauchen, es folgte Kurs auf Kurs, Tauchgänge im technischen Bereich waren von da an gefragt, das Equipment im Keller wurde mehr, die Tauchgänge länger,… 2010 folgte der erste Technische Tauchlehrer und die ersten Ausbildungen ließen nicht lange auf sich warten, 2011 wurde der PADI OWSI und der IANTD Normoxic Trimix Tauchlehrer belegt. Jetzt folgte Ausbildung auf Ausbildung, die Anfragen wurden mehr und die Zeit knapper,….

2012 stand der Full Trimix Instructor auf der Liste welcher im Frühjahr 2013 erfolgreich abgeschlossen wurde, 2014 kam der Scooter und der Rebreater in den Keller, weitere Kurse bei IANTD und ProTec folgten. Auch heute noch ist Sebastian nicht am Ende der Ausbildung angekommen, pSCR, CCR und Co verlangen alles ab.

Seine Leidenschaft ist das Trimixtauchen, wo er viel Zeit im Wasser verbringt und Tauchgänge über 60 Meter Tiefe im Bodensee mit den Rebreather und Scooter sind fast wöchentlich im Kalender zu finden. Eine weitere Leidenschaft ist das Wracktauchen in Kroatien und Italien, bei welchen Wracks in Tiefen von bis zu 100 Metern angefahren werden. Einen Höhepunkt im Wracktauchen setze er sich im Oktober 2016 mit dem Tauchgang am U-455 vor der Italienischen Küste, der nächste Trip zur U455 steht im Mai 2018 auf der Tagesordnung.

Kontaktdaten:
Telefon: 07121/20 88 078
ed.re1511608686vidxi1511608686mirt@1511608686naits1511608686abes1511608686

 

Print Friendly, PDF & Email