Scooter (DPV) Kurse


Was liegt näher als mit einem Scooter tauchen zu gehen ? Der Scooter ist das Funerlebnis unter Wasser beim Tauchen und garantiert eine Menge an Spaß. Anderseits ermöglicht dir der Scooter Bereiche zu erkunden, welche zu “Fuß” oder ohne Boot nicht zu erreichen sind. Von einem Tauchplatz zum anderem und zurück – all dies geht mit einem Scooter.

Was aber nützt dir ein Scooter wenn das Handling nicht kappt, oder das Tauchen im Team, die Kommunikation auf der Strecke beibt oder dich die Anorderung der Flaschen stört ? Der Scooter begleitet uns bei nahezu allen unseren Tauchgängen, so dass wir in diesem Fall auch über ein fundiertes Wissen verfügen. Neben der Wartung und Pflege rücken wir die möglichen Einsatzszenarien in den Vordergrund um dich umfassend auf den Einsatz eines Scooters vorzubereiten.

Wir unterscheiden bei unserem Scooterkurs zwei Szenarien!

1.) der klassiche Open Water Scooter (DPV) Kurs
2.) das Upgrade für technische Tauchgänge (reiner Workshop) ab 42 Meter Tauchtiefe

Warum haben wir uns dafür entschieden einen Scooter Kurs auf zwei Teile aufzuteilen ?
Bei nahezu allen Mitbewerben wird ein Scooterkurs bis max. 20 Meter Tiefe durchgeführt und ggf. mit einer Stage. Bei uns wird dies im Open Water Scooter Kurs genauso durchgeführt. Aber was bringt dir dies später wenn du mit Stages, Rebreather und Co. auf Tiefe unterwegs bist – nichts !! Deswegen haben wir uns entschieden im Upgrade für technische Tauchgänge diesen Aspekt näher zu beleuchten. In diesem Kurs, bzw. Workshop gehen wir mit dir, sofern gewünscht, an deine Brevetierungsgrenze und Tauchen somit auf deinem höchsten Level um dir das Tauchen so zu ermöglichen wir du es später einsetzten wirst!
Ganz nach dem Motto – Technische Tauchausbildung auf hohem Niveau. All dies sind gute Gründe einen Scooterkurs bei uns zu belegen!

Open Water Scooter Kurs

– DPV Technik und die Unterschiede einzelner Modelle
– Inbetriebnahme und Pflege
– Wie wird der Scooter am Taucher fixiert / Transportiert
– Verhaltensregeln mit einem Scooter
– Tauchgangsplanung

Praktische Anwendung

– effektive Tauchplanung mit einem Scooter
– Trimm und Tarierübungen während des Fahrens
– Abstimmung im Team, Kommunikaiton mit einem Scooter
– Navigation und Tiefenkontrolle
– Tauchzeit von mindestens 120 Minuten (3-4 Tauchgänge)

Vorraussetzungen

– Vollendetes 18. Lebensjahr
– Gültige Tauchtauglichkeit, max. 1 Jahr alt
– Brevetierung auf der Beginnerstufe (OWD)
– Mind. 25 Tauchgänge

Upgrade für technische Tauchgänge

– Scooter und mehrere Stages – wie, wo, was…
– Verhaltensregeln mit einem Scooter
– Tauchgangsplanung für technische TrimixTauchgänge

Praktische Anwendung

– effektive Tauchplanung mit einem Scooter
– Abstimmung im Team, Kommunikaiton mit einem Scooter
– Stage und Scooterkontrolle während des Tauchgangs
– Gaswechsel, Dekompression und Dekostops mit einem Scooter
– Tauchzeit von mindestens 180 Minuten (2 Tauchgänge)
– Tauchtiefe ab 42 Meter!

Vorraussetzungen

– Vollendetes 18. Lebensjahr
– Gültige Tauchtauglichkeit, max. 1 Jahr alt
– absolvierter DVP Kurs
– technisches Tauchbrevet (mind. Adv. Nitrox, empfohlen ist ein Normoxic Brevet)

Da sich ein Sccoter Kurs nur sehr schlecht mit anderen Kursen kombinieren lässt, bieten wir diese Kurse ausschließlich nach individueller Rücksprache an.
Bitte beachte, dass für die Teilnahme an einem Scooter Kurs ein eigener Scooter empfohlen ist, ab dem Upgrade für technische Tauchgänge musst du im Besitz eines eigenen Scooter sein.
Einen Leihscooter können wir dir für den Kurs kostenpflichtig zur Verfügung stellen. Selbstverständlich unterbreiten wir dir gerne ein Angebot für den Erwerb eines Scooters der Marke Suex oder DiverTug – sprich uns auf diese Möglichkeit einfach an.

Die Kurskosten und die Einzelheiten für den Kurspreis, weitere Kurspreise und Kurskombinationen können unserer Allgemeinen Kurspreisliste entnommen werden.
Print Friendly, PDF & Email